Programm SMARTER LIVES 2018

Dienstag, 20. Februar 2018 von 10:30 Uhr -18.00 Uhr in Innsbruck

10:30 Uhr

Registrierung

11:00 Uhr

Eröffnung

AAL Kompetenznetzwerk / Universität Innsbruck

11:15 Uhr

Keynote

„Assistierende Technologien im Bereich Gesundheit und Pflege: Potential, Herausforderungen und Limitationen“
Landesrat Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg

11:45 Uhr

Elevator Pitches

Alle Aussteller

13:00 Uhr

Mittagspause und Ausstellerfläche

13.30 Uhr

Track I: Von der AAL Projektidee zur Marktreife

„Vom F&E Projekt zur Innovation: Aktivitäten des AAL-Programmes“
Mag.a Dr.in Gerda Geyer
Programm-Managerin FFG Austrian Research Promotion Agency

„Wie können AAL Systeme in zukünftigen Projekten im Bereich Pflege berücksichtigt und finanziert werden?“
Christian Schneller
Pflegekoordination Tirol, GemNova DienstleistungsGmbH

„Masterplan Bayern Digital II – Maßnahmen zur Gestaltung der digitalen Zukunft Bayerns im Kontext des demografischen Wandels“
Andreas Ellmaier
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Stv. Abteilungsleiter Pflege und Prävention und Leiter Pflegewirtschaft, Pflegeforschung, Wohnen im Alter

15.15 Uhr

Kaffeepause und Ausstellerfläche

15.45 Uhr

Track I: Von der AAL Projektidee zur Marktreife- Rahmenbedingungen und Erfahrungsberichte

„Der Weg vom AAL Projekt zum Markteintritt – ein Erfahrungsbericht“
Rainer Planinc
fearless life comfort system

„Finanzierungsaspekte für AAL Lösungen am Beispiel bereichsübergreifender Telemedizin“
Johannes Hilbe
cubile health monitoring system

Track II: Erfahrungen mit AAL Produkten aus Anwendersicht

End-User Erfahrungen mit dem AAL Lösungsbündel „gAALaxy“ – Ein Praxiseinblick in die Testphase in Südtirol
Ines Simbrig, Sonja Vigl
EURAC research Bozen

Slot 3 “Usability von Seniorenhandys – Eine Studie mit Endanwendern“
Nina Ascher
Management Center Innsbruck

17.00 Uhr

Podiumsdiskussion

„Kosten Nutzen und Finanzierbarkeit von AAL Lösungen aus den Perspektiven der zentralen Stakeholder“

18.00 Uhr

Get together und Empfang