Beitragsanmeldung

Digitalisierung und Lebensqualität im Alter –
Smarter Lives meets uDay in Bolzano 2019

Der Trend zur Digitalisierung trifft auch auf die Welt der Seniorinnen und Senioren. Zwar gibt es noch Berührungsängste aber immer mehr nutzen die digitale Technik zur Steigerung ihrer Lebensqualität. Digitale Innovationen dienen der Vorbeugung von alterungsbedingten Gesundheitsproblemen, der Milderung krankheitsbedingten Begleiterscheinungen (z.B. schlechter Schlaf) oder der Entlastung von pflegenden Angehörigen (z.B. bei Demenz). Die Tagung greift die Megatrends Digitalisierung und demografischer Wandel auf und zeigt mögliche Verschränkungen.

Wenn Sie mit einem Beitrag teilnehmen möchten, reichen Sie bitte bis 30. November 2018 ein deutsch- oder englischsprachiges Abstract (max. 500 Worte) ein. Folgende Beitragsarten sind möglich:

  • Vorträge (10 Minuten plus 5 Minuten Diskussion) werden zu festgelegten Terminen von den Beitragenden präsentiert.
  • Für Poster (DIN A0) sind 2 Minuten Pitch-Präsentation zu Beginn der Konferenz sowie ganztägig 1:1 Informationsgespräche mit interessierten Konferenzteilnehmern geplant.
  • Informationsstände (6 bis 9 qm) können in den Konferenzräumen aufgebaut werden und sollten ganztägig betreut sein.

Alle Beiträge werden in einem Tagungsband bei Pabst Science Publisher veröffentlicht. Sie haben nach der Annahme Ihres Beitrags zwei Monate Zeit (bis 15.02.2019), um ihn für den Tagungsband auszuarbeiten: Vorträge (Umfang 8 bis maximal 12 Seiten gemäß Vorlage), Poster und Informationsstände (Umfang 4-6 Seiten gemäß Vorlage) in englischer Sprache.

Termine:

  • Beitragsanmeldung: Fristverlängerung bis 30. November 2018 über die Plattform easy chair.
  • Rückmeldungen: bis 15. Dezember 2018 per eMail
  • Ausarbeitung: bis 15. Februar 2019
  • Tagung: am 28. Mai 2018 an der EURAC Bozen
  • Vorlagen für die Abstracts und Papers finden Sie hier: Vorlage
  • Im Falle von Fragen bitte zögern Sie nicht und kontaktieren uns unter: smarter-lives(6a3rKF[DhUq4Bxa)uibk.ac.at

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!

Beste Grüße,

Im Namen des Organisationskommitees der “SMARTER LIVES meets uDAY 2019”
A.Univ.-Prof. Mag. Dr. Kurt Promberger, University Innsbruck, Austria & EURAC research Italy
Dr. Felix Piazolo, University Innsbruck, Austria
Prof. (FH) Univ.-Doz. Mag. Dr. habil. Guido Kempter, FH Vorarlberg, Austria

Wichtige Daten

Beitragsanmeldung mit Abstract (max. 500 Worte) an smarter-lives(6a3rKF[DhUq4Bxa)uibk.ac.at30.11.2018
Rückmeldungen15.12.2018
Ausarbeitung und finale Einreichungbis 15.02.2019
Tagung28.05.2019

Finale Einreichung

Die Einreichungen werden über die Plattform “easy chair” gesammelt und verwaltet. Bitte erstellen Sie für die Übermittlung Ihres Beitrags einen Account auf der Plattform:

Für die Veröffentlichung im Tagungsband sind die Beiträge folgendermaßen einzureichen:

Vorträge (Umfang 8 bis maximal 12 Seiten gemäß Vorlage)

Poster und Informationsstände (Umfang 4-6 Seiten gemäß Vorlage)

in englischer Sprache.

Themenliste

Research and Development approaches in AAL

  • Context-awareness and human-environment interaction
  • Design Science research
  • Research methods in AAL solution development
  • Usability (software, hardware, services)
  • User centred design
  • User integration in AAL

New insights from R&D initiatives

  • AAL-ready smart homes and smart services
  • Application areas of AAL – present and future
  • Influence of AAL solutions on quality of life of older adults
  • Insights and evaluation results of AAL practice tests and test regions
  • Intelligent user-centric infrastructure for AAL
  • Interoperability
  • Piloting and testing of AAL solutions

Future research fields in AAL

  • Assistive robotics
  • Augmented reality in the context of AAL
  • Big data in the context of AAL
  • Human-computer interaction within AAL
  • Social robotics

Surrounding and circumstances of AAL Initiatives

  • Business perspective of AAL
  • Cost-benefit analysis of AAL
  • Key application domains for AAL from an economical point of view
  • Key application domains for AAL from a political point of view
  • Key application domains for AAL from a societal point of view
  • Quality and certification of health IT
  • Well-being and social interaction
  • Work environment and AAL

Further topics related to AAL

  • Ethical, legal and economic aspects of AAL
  • Fall prevention, detection and intervention
  • Home Monitoring and Homecare
  • Indoor and outdoor mobility
  • Innovative AAL mobile services and applications
  • Knowledge-based systems and knowledge management
  • Legal and ethical issues
  • Location based Services in the context of AAL
  • Mental health
  • Navigation systems (indoors, outdoors)
  • Networks and integration platforms
  • Norms and standards for AAL
  • Physical health
  • Prevention and management of chronic conditions
  • Reasoning systems in the context of AAL
  • Safety solutions for older adults
  • Smart sensors
  • Social innovation and AAL
  • Support to activities of daily living (ADL)
  • Tele-care and tele-health