Seit 2007 beschäftigt sich das Forschungsteam um A.Univ.-Prof. Mag. Dr. Kurt Promberger vom Institut für strategisches Management, Marketing und Tourismus der Universität Innsbruck mit Erforschung von Herausforderungen und Problemfeldern im Kontext des demografischen Wandels und hat die Entwicklung innovativer AAL-Technologien und deren Kommerzialisierung vorangetrieben. Im Rahmen von internationalen und nationalen Konsortialprojekten unter der Leitung des Forschungsteams wurden unter anderem die bereits abgeschlossenen Projekte SECONET (Senior Competence Network)Durchführungsanalyse „Hybride Kommunikationstechnologien im Betreuungswesen“ (hybride Kommunikationstechnologien in der Pflegebranche), 2PCS (Personal Protection and Caring System), WestAAL (Testregion für AAL-Lösungen) und tAALxonomy konzeptioniert, entwickelt und getestet. Aktuell arbeitet das Forschungsteam an den internationalen Projekten FairCare (Koordinationsplattform für Betreuungs- und Pflegeservices) und gAALaxy (Lösungsbündel für ein unabhängiges Leben zu Hause).

Aus den abgeschlossenen Projekten entstanden Produkte wie die 2PCS – Sicherheitsuhr helferbörse.at, tAALxonomy und AAL-Products (Der Onlinekatalog für assistive und smarte Technologien).

Gerne können Sie am Stand der Universität Innsbruck über Forschungsergebnisse und Kommerzialisierung reden und sich gemeinsam mit unseren Projektmitarbeitern den jeweiligen Stand der Entwicklung einzelner Projekte ansehen.